GD10 Wagstättbahn 1+2

Vorzeigeanlage mit größtem DirectDrive
GD10 Wagstättbahn 1+2

Die Kabinenbahn GD10 Wagstättbahn ersetzt den Doppelsessellift Wagstätt sowie den Schlepplift Wurzhöhe und führt in zwei Sektionen von Jochberg auf die Wurzhöhe. Beide Sektionen werden von einem gemeinsamen Antrieb, dem DirectDrive, von der Zwischenstation aus über eine zweirillige Antriebsscheibe angetrieben, wobei die Abspannung der beiden Seilschleifen getrennt voneinander in Tal- und Bergstation erfolgt. Der eingesetzte, neu entwickelte DirectDrive mit einer Antriebsleistung von 880 kW und einem Betriebsmoment von 360 kNm ist die größte Version des DirectDrives. Angesteuert wird der besonders geräuscharme Antrieb von dem speziell auf die Anforderungen des DirectDrive konzipierten Frequenzumrichters LeitDrive. Dieser markiert eine neue Qualität in der Antriebstechnik und ist durch seine integrierte Flüssigkeitskühlung besonders effizient und umweltfreundlich. Die anfallende Abwärme kann über Wärmetauscher verwendet werden und trägt somit zu einer weiteren Senkung des Primärenergieeinsatzes bei.

Gesellschaft: Bergbahn AG Kitzbühel
Ort: Kitzbühel
Land: Österreich
Jahr: 2013
Seilbahntyp: GD10
Länge in m
2468
Höhendifferenz in m
794
P/h
2400
kW
874
Anzahl Kabinen
74
Anzahl Stützen
19