Italiens Skigebiete setzen massiv auf moderne Seilbahnprojekte

16.11.2018

Der starke Trend zu neuen Seilbahnen in Europas Skigebieten setzt sich derzeit auch in Italien fort. Neben deutlichen Leistungssteigerungen in Sicherheit, Komfort und Kapazität sind damit oft auch zusätzliche Angebote in den Skigebieten verbunden. So bringen neue Bahnprojekte zusätzliche Skipisten, ausgeweitete Betriebszeiten und weitere Nutzungsmöglichkeiten mit sich. Für die bevorstehende Wintersaison setzte LEITNER ropeways moderne Projekte in Italien um, die für zusätzliche Attraktivität sorgen.

Ihr Pressekontakt:
LEITNER ropeways, Brennerstraße 34, 39049 Sterzing, Italien
Bilder
CD6C Mittelstation / Sexten - Sesto (IT)
CD6C Mittelstation / Sexten - Sesto (IT)
16.11.2018
© 3 Zinnen Dolomites MKottersteger
Download
TMX6-8 Panoramabahn / Sterzing - Vipiteno (IT)
TMX6-8 Panoramabahn / Sterzing - Vipiteno (IT)
16.11.2018
Download
GD10 Colbricon Express / San Martino di Castrozza (IT)
GD10 Colbricon Express / San Martino di Castrozza (IT)
16.11.2018
© Enrica Pallaver
Download
GD10 Höllental / Schöneben - Belpiano (IT)
GD10 Höllental / Schöneben - Belpiano (IT)
16.11.2018
Download
GD10 Colbricon Express / San Martino di Castrozza (IT)
GD10 Colbricon Express / San Martino di Castrozza (IT)
16.11.2018
© Monplan Ingegneria/Mimeus
Download