GD10 Stand Express I+II

GD10 Stand Express I+II

Die ersten 10er Gondelbahnen im Berner Oberland bringen Wintersportler direkt und ohne Umsteigen von Rothenbach Lenk auf den Metschstand mitten in die Skiregion Adelboden-Lenk. Der Stand-XPress I ersetzt eine Pendelbahn aus dem Jahre 1972. Der Stand-XPress II löst eine 4er Sesselbahn von 1994 ab. Für die Gäste bedeutet das nicht nur eine Reduzierung der Fahrtzeit zum Gipfel von 25 auf 10 Minuten. Vorher waren drei Bahnen für die Bergfahrt nötig, jetzt sind es nur noch zwei. Der Stand-XPress II endet rund 200 Höhenmeter oberhalb der derzeitigen Bergstation und bringt damit die Wintersportler direkt zum Gipfel. Erheblich verbessern werden sich auch die Transportkapazitäten. In der ersten Sektion steigen sie von 900 auf 2.400 p/h. In der zweiten Sektion können nun 2.400 anstelle bisheriger 1.800 Passagiere pro Stunde befördert werden. Dazu gibt es eine spürbare Komfortverbesserung: Anstelle der alten Sessel ohne Haube bieten die Kabinen nun wesentlich angenehmere Fahrten und beste Aussichten durch die Panoramafenster. Mit den Bahnen können nun auch Fußgänger bequem den Gipfel erreichen und oben die herrliche Aussicht genießen. Unten im Tal reduzieren sich Wartezeiten auf ein Minimum, da der alte Pendelbetrieb durch Umlaufbetrieb ersetzt wird.

Gesellschaft: Lenk Bergbahnen Ort: Lenk Land: Schweiz Jahr: 2014 Seilbahntyp: GD10

TESTIMONIAL

Nicolas

„Die Firma LEITNER konnte uns mit einem qualitativen Produkt überzeugen und erweist sich in der Planungs- und Realisierungsphase des Projektes als zuverlässiger, pünktlicher, innovativer und kreativer Partner.“

Nicolas Vauclair, Geschäftsführer der Lenk Bergbahnen