GD10 Ecatepec I+II

GD10 Ecatepec I+II

Seit Oktober 2016 verkehren zwei Kabinenbahnen von LEITNER ropeways auf einer fünf Kilometer langen Strecke im bevölkerungsreichen Stadtteil Ecatepec de Morelos in Mexikos größter Metropole. Die erste urbane Seilbahn Mexikos ist täglich 17 Stunden im Einsatz und befördert dabei 17.000 Personen. Für die Bewohner und Besucher von Ecatepec de Morelos bedeutet diese Verbindung eine erhebliche Erleichterung und Verbesserung der Lebensqualität.

Gesellschaft: Mexicable Ort: Mexico City Land: Mexiko Jahr: 2016 Seilbahntyp: GD10

Vor dem Bau

Lange Wartezeiten, gefährlicher Schulweg

Für die Bewohner von Ecatepec de Morelos bedeutet diese Verbindung eine erhebliche Erleichterung und Verbesserung der Lebensqualität. Vor der Errichtung der Bahn mussten die Anwohner der Gegend über die kurvenreiche Straße fahren, um zu einer wichtigen Verbindungsstraße zu gelangen. Schüler und Studenten waren entweder auf die Kleinbusse, welche in Mexiko „Peseros“ genannt werden, angewiesen oder sie mussten ihren Schulweg zu Fuß zurücklegen. Dieser Fußweg war besonders gefährlich. Die Fahrt mit den Kleinbussen konnte besonders an Markttagen sehr langwierig sein, da die Marktstände das Durchkommen der Busse deutlich erschwerten.

Testimonial

Zeitersparnis für Anwohner

Paul M.

"Für die Gegend von Ecatepec und La Cañada bedeuten diese Bahnen eine saubere, umweltfreundliche und moderne Lösung. Anstatt lang im Stau zu stehen, gelangen die Passagiere viel rascher zur Hauptverkehrsverbindung in das Stadtgebiet von Mexiko City."

Paul M. Abed, Projektleiter des Consorcio aristos S.A.B. de C.V., der Konzessionär des Seilbahnprojektes

Video

GD10 Ecatepec

Häufig gestellte Fragen

Umweltschonende Transportlösung

Was macht diese Bahn so einzigartig?

Die Seilbahn besteht aus zwei voneinander unabhängigen und durch eine Umsteigestation verbundenen Kabinenbahnen, die die Via Morelos mit San Andrés de la Cañada verbinden. Auf den beiden Streckenabschnitten, 2,9 und 1,8 Kilometer lang, gibt es insgesamt sieben Stationen für den Zu- und Ausstieg. Die von regionalen und internationalen Künstlern bemalten Stationen beleben das Stadtbild. Der Abstand zwischen den sieben Stationen beträgt: Station 1 - Station 2 (1.900m); 2-3 (600m); 3-4 (400m); 4-5 (700m); 5-6 (550m); 6-7 (550m).

Welche Vorteile bringt die Bahn für die Anwohner?

Diese Bahn bietet den Anwohnern ein sicheres, umweltschonendes und modernes Verkehrsmittel. Sie bedeutet eine erhebliche Erleichterung und Verbesserung der Lebensqualität der Anwohner. Lesen Sie mehr zu den Vorteilen von urbanen Seilbahnen.

Was waren für LEITNER an diesem Projekt die größten Herausforderungen?

Da im städtischen Gebiet kein Einsatz von Helikoptern möglich war, wurden für die Bauarbeiten an manchen Stellen besondere, technische Hilfsmittel eingesetzt. So wurde etwa eine Drohne für die Montage des Seils herangezogen.

Gibt es bei dieser Bahn eine besondere Neuigkeit?

Mit den Bahnen in Mexiko kommt der LEITNER DirectDrive erstmals in Amerika zum Einsatz. Das globale Leitprodukt in Sachen Antrieb ist weltweit das Herzstück zahlreicher LEITNER Bahnen und nunmehr seit über 15 Jahren Taktgeber.

Sie haben Fragen

Wissenswertes

Wissen zum Downloaden

Hier finden Sie Wissenswertes und weitere Informationen zur Kabinenbahn, zur Technik sowie allgemeine Informationen zu unseren urbanen Seilbahnanlagen.

 

Nach einer Erläuterung des Projektes „Ecatepec“ möchten Sie vielleicht mehr zum Thema Kabinenbahnen oder Seilbahnen für den urbanen Personentransport erfahren. Laden Sie sich die Prospekte dazu auf Ihren PC und stöbern Sie in den aktuellen Produktbroschüren. Wenn Sie weitere Fragen haben, stehe wir gerne zur Verfügung.

 

Hier erfahren Sie mehr.

Das Ergebnis

Die erste urbane Seilbahn Mexikos ist ein voller Erfolg

Langwierige Fahrten mit den Peseros, ermüdende Wartezeiten an den Bushaltestellen sowie gefährliche Schulwege können dank dieser neuen Verbindung nun vermieden werden. Die Seilbahn ist eine sichere Lösung für junge Menschen. Die Eltern bringen die Kinder zur Seilbahnstation und wissen, dass sie pünktlich und vor allem sicher in der Schule ankommen. Zudem müssen die Anwohner nicht an den Bushaltestellen auf die Peseros warten, sondern können praktisch in die Kabinen der Seilbahn einsteigen, welche kontinuierlich von den Seilbahnstationen losfahren. Das Ziel, ein sicheres und zuverlässiges Verkehrsmittel zu schaffen, wurde mit der neuen Kabinenbahn erreicht.