CD4 Ganslernbahn

CD4 Ganslernbahn

Die Vierersesselbahn von LEITNER ropeways am berühmten Ganslernhang, dem Schauplatz großer Wettbewerbe, schafft eine sehenswerte Hommage an den Hahnenkamm-Slalom und deren Sieger. Jeder Sessel steht für ein spezielles Jahr in der Geschichte des berühmtesten Skirennens der Welt und dokumentiert dies mit seinem Hahnenkamm-Kunstplakat.

Gesellschaft: Bergbahn Kitzbühel AG Ort: Kitzbühel Land: Österreich Jahr: 2008 Seilbahntyp: CD4

Hommage an den Hahnenkamm-Slalom

Premiere: Kunst am Ganslernlift anlässlich der FIS-Schneekontrolle

Jänner 2015- Toni Sailer, Ingemar Stenmark, Jean-Claude Killy, Alberto Tomba, Hansi Hinterseer, Marcel Hirscher und Felix Neureuther – die ganz Großen des Skisports schmücken seine Historie und haben am Ganslernhang in Kitzbühel Skigeschichte geschrieben. Seit 1931 der erste Hahnenkamm-Slalom stattfand, haben sich zahlreiche Skilegenden in der Siegerliste verewigen können. Für einen Slalomfahrer gab und gibt es nichts Großartigeres als den Sieg am Hahnenkamm-Wochenende vor Tausenden von enthusiastischen Zuschauern. Die Slalomkünstler werden nun durch ein Kunstprojekt direkt am legendären Ganslernhang verewigt. Jedes Hahnenkamm-Rennen findet als Plakat Platz auf einem der Sessel der Vierersesselbahn. Dazu gibt es Informationen über die Siegernation, die Siegerzeit und über einen interaktiven QR-Code geht’s direkt zum Sieger. Die Ganslernbahn verwandelt sich so in eine Galerie der historischen Kunstplakate. Mit dieser spannenden Aktion unterstreicht LEITNER ropeways seine intensive und langjährige Kooperation mit der Bergbahn AG Kitzbühel und dem Hahnenkamm-Rennen. Technik und Komfort und schaffen mit innovativen Lösungen neue Erlebnisqualitäten. Eine Philosophie, die sich perfekt mit Kitzbühel und dem Hahnenkamm-Wettbewerben ergänzt.