Technologischer Vorsprung durch Innovation und Digitalisierung

LEITNER ropeways, PRINOTH und DEMACLENKO setzen bei der INTERALPIN 2019 auf technische Premieren und virtuelle Erlebnisse

LEITNER ropeways, PRINOTH und DEMACLENKO sorgen bei der INTERALPIN 2019 vom 8. bis 10. Mai in Innsbruck mit einer geballten Fülle an Neuigkeiten für einen starken Auftritt. Neben Premieren in Sachen Produktentwicklung stehen dabei die Schwerpunkte Digitalisierung und Innovation im Mittelpunkt. Diese stellen für Seilbahnen, Schneeerzeuger und Pistenfahrzeuge eine immer wichtigere Komponente im täglichen Betrieb dar und können auf der Messe hautnah erlebt werden. Besuchen Sie uns in Halle D, Nr. 06!

LEITNER ropeways: Premiere für innovative Produktentwicklungen

LEITNER ropeways: Premiere für innovative Produktentwicklungen

Seine öffentliche Premiere feiert bei der INTERALPIN 2019 der in Details weiterentwickelte LEITNER 6er-Sessel. Daneben präsentiert das Unternehmen weitere innovative Highlights aus dem Produktbereich. So werden erstmals die neuesten Versionen der 2S Klemme und der Doppelklemme vorgestellt. Auch die Symphony und Symphony 10 Kabine aus der Premiumlinie sind erneut auf der INTERALPIN zu Gast. In einem deutlich veränderten Erscheinungsbild zeigt sich die Diamond EVO Kabine: Neue Panoramatüren sorgen für noch großzügigere Ausblicke, zudem vermittelt das Innenleben dank seiner besonderen Ausstattung alpines Lebensgefühl. Dafür sorgen Sitzbezüge aus Lodenstoff, die von Steiner1888 aus Mandling exklusiv für die Kabinen von LEITNER ropeways gefertigt werden.

Weiters lädt LEITNER ropeways die Besucherinnen und Besucher der diesjährigen INTERALPIN auch zu einem Ausflug der besonderen Art ein. Per Virtual Reality können Interessierte in eine Seilbahnstation „reisen“ und dort den LEITNER DirectDrive bei der Arbeit erleben. Auf diese Weise wird vor allem der geräuscharme Betrieb der innovativen und weltweit einzigartigen Antriebstechnik eindrucksvoll spürbar.

PRINOTH auf der Interalpin: High-Tech und Digitalisierung

PRINOTH auf der Interalpin: High-Tech und Digitalisierung

Besucher des PRINOTH-Stands können sich auf technische Neuerungen freuen: Der LEITWOLF als Sportwagen unter den Pistenfahrzeugen, in puncto Effizienz und Design, ist das stärkste Pistenfahrzeug der Welt mit 530 PS. Ausgestellt wird der LEITWOLF mit einem synthetischen Windenseil, das exklusiv mit der Firma Teufelberger für PRINOTH entwickelt wurde. Auch der unangefochtene Parkspezialist der Pistenfahrzeugsparte, der BISON, wird am PRINOTH-Stand zu sehen sein. Der HUSKY, das kompakteste Fahrzeug der PRINOTH-Flotte wird auf der Interalpin mit der luxuriösen Personentransportkabine von PRINOTH präsentiert: Rundum-Verglasung, Ledersitze, Heizung und Klimaanlage sorgen für ein Maximum an Komfort. Neben PS-starker Hardware präsentiert PRINOTH mit SNOW HOW eine Software, die Pistenmanagement auf den höchsten Gipfel moderner Anforderungen bringt. Besucher können vor Ort die Software testen. Im Außenbereich wird wieder der SNOWLICIOUS Foodtruck klarer Publikumsmagnet sein.

DEMACLENKO: Automation im Fokus

DEMACLENKO: Automation im Fokus

Nachhaltige und vollautomatische Beschneiungslösungen zum Anfassen erleben die Besucher auf dem Stand von DEMACLENKO. Im Zentrum steht dabei Snowvisual 4.0, die ausgeklügelte Steuerungssoftware für vollautomatische Beschneiungsanlagen, die die Effizienz der Schneiprozesse bedeutend steigert und dadurch die Betriebskosten reduziert. Zum Greifen nah auch das breite Angebot an Schneeerzeugern, die Technologie, Leistung und Design in Perfektion vereinen. Besonders der Ventus 4.0 besticht mit einem beeindruckenden Verhältnis zwischen Schneemenge und Energieverbrauch sowie seinem zukunftsweisenden Pininfarina Design. Der Titan 3.0, auch als Silent-Ausführung mit minimalem Geräuschpegel erhältlich, gilt als die leistungsstärkste Propellermaschine am Markt und überzeugt durch seine herausragende Schneequalität und maximale Wurfweite. Ebenfalls nicht fehlen dürfen der Titan X 3.0, die Ideallösung bei Grenztemperaturen und niedrigem Druckbereich, und die EOS, die ressourceneffiziente Schneilanze mit 8 Regelstufen. Snow4Ever, die Lösung für die Schneeerzeugung bei Plusgraden, wartet im Außenbereich auf die Besucher.