Mehr Komfort für Skifahrer in Janské Lázně und Spindlermühle

Tschechiens führende Skigebiete setzen auf LEITNER ropeways

Tschechiens führende Skigebiete setzen auf LEITNER ropeways

Die größten und bekanntesten Ski Resorts im tschechischen Riesengebirge sind dank nachhaltiger Innovationen mittlerweile auch bei ausländischen Gästen sehr gefragt. Im kommenden Winter nehmen die Skigebiete Černá Hora – Pec und Spindlermühle neue Bahnen von LEITNER ropeways in Betrieb. Neben zahlreichen Komfortausstattungen besitzen sie zudem den weltweit exklusiven DirectDrive des Südtiroler Unternehmens und können damit besonders nachhaltig und zuverlässig arbeiten.

Wintersport wird in Tschechien immer populärer. Das liegt vor allem an den umfangreichen Investitionen, mit denen die Skigebiete auch für Gäste aus dem Ausland attraktiver werden. Zwei der bekanntesten Gebiete machen mit bedeutenden Innovationen auf sich aufmerksam, indem sie auf Technik von LEITNER ropeways setzen. Das Ski Resort Černá Hora – Pec im östlichen Riesengebirge gilt mit 41 Pistenkilometern als das Größte im Land. In diesem Winter wird von Hofmanovy boudy in Janské Lázně aus (im Bereich Černá Hora) der neue Hofmanky Express seinen Betrieb aufnehmen und den Gästen deutlich mehr Komfort bieten. Die CD6C Sesselbahn von LEITNER ropeways wird mit blauen Hauben sowie schwarzer und blauer Sitzpolsterung inklusive Sitzheizung ausgestattet sein. Bei der Antriebstechnik vertraut der Auftraggeber MEGA PLUS s.r.o. auf den innovativen DirectDrive von LEITNER ropeways. Die Bahn wird rund 1.100 Meter lang sein, neun Stützen besitzen und einen Höhenunterschied von 306 Metern bewältigen. Als erste Sesselbahn in Tschechien wird sie die Wintersportler mit einer Geschwindigkeit von 6 Metern pro Sekunde transportieren. Mit 47 Sesseln erreicht die Anlage eine Transportkapazität von 2.400 Personen pro Stunde. Auch die vollautomatische Garagierung in den Stationen bietet entscheidende Vorteile. Dank eines neuen Parkplatzes wird außerdem der Zugang zum Skigebiet deutlich komfortabler. 

Neben Černá Hora – Pec zählt Spindlermühle zu den bedeutendsten und größten Skigebieten in Tschechien. Die vor allem bei deutschen Wintersportlern beliebte Region im Riesengebirge besitzt 15 Aufstiegsanlagen mit insgesamt fast 25 Pistenkilometern. Im Skigebiet St. Peter gibt es FIS-homologierte Rennstrecken. In Spindlermühle sorgt im kommenden Winter ebenfalls Technik von LEITNER ropeways für mehr Komfort und geringere Wartezeiten. Die CD6C Bahn Plàn ersetzt einen alten 4er Sessellift und bietet eine umfangreiche Komfortausstattung mit blauen Hauben, schwarzer und blauer Polsterung mit Sitzheizung und Einzelfußrastern. Auch in Spindlermühle kommt der exklusive Direktantrieb von LEITNER ropeways zum Einsatz und es gibt eine automatische Garagierung. Die Bahn wird eine Länge von 1.506 Metern mit einer Höhendifferenz von 440 Metern haben. Die Anlage wird auf 14 Stützen stehen und 78 Sessel besitzen. Die Kapazität liegt bei 2.400 Personen pro Stunde.