Fusion zwischen LEITNER ropeways und Agudio

Zwei führende Seilbahnhersteller vereinen Erfahrungen und Kompetenzen

Gemeinsame Erfahrungen und Kompetenzen

Die AGUDIO SpA, ein traditionsreicher und weltweit erfolgreicher Hersteller von Spezialseilbahnen, wird in LEITNER ropeways integriert. Mit diesem Zusammenschluss können künftig leistungsfähige Seilbahnen in unterschiedlichsten Umgebungen und mit verschiedensten Aufgaben angeboten werden. LEITNER ropeways und AGUDIO sind zwei Unternehmen mit vielen Gemeinsamkeiten:

Werte wie Qualität, Innovation, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung stehen im Mittelpunkt. Beide Firmen blicken auf eine sehr lange Tradition und Know-how im Bereich Seilbahnbau zurück und besitzen weltweit erstklassige Referenzen. Dasselbe kompetente Team von AGUDIO ist auch künftig für seine Kunden da. 

Zwei renommierte Unternehmen die sich perfekt ergänzen

LEITNER ropeways ist seit 1888 auf den Bau von Seilbahnen spezialisiert, AGUDIO verfügt bereits seit 1861 über Expertise im Bereich Materialseilbahnen. Mit der Fusion erweitert LEITNER ropeways seine Geschäftsbereiche Wintersport, Tourismus und urbaner Personentransport um den Bereich Material. In strategischer Hinsicht ergänzen sich die beiden Seilbahnspezialisten auf ideale Weise. Beide Unternehmen legen den Fokus auf Kernkompetenzen wie Technologie, Qualität, Individualität und Nachhaltigkeit und verfügen über

spezifisches Know-how für spezielle Marktbereiche wie Premiumdesign und Individualisierung. Um die hohe Kompetenz und die führende Marktposition im Materialbereich zu sichern und die Voraussetzungen für dynamisches Wachstum zu schaffen, bleiben die bewährten Teams von AGUDIO auch innerhalb von LEITNER ropeways erhalten. Für die vorhandenen und zukünftigen Kunden in diesem Bereich ein wertvoller Vorteil und eine Perspektive für erfolgreiche neue Seilbahnprojekte.

AGUDIO hat seinen Sitz in Leini im Piemont und wurde 1861 von dem Ingenieur Tommaso Agudio gegründet. Das Unternehmen entwickelte zunächst Standseilbahnen. Neben diesen wurden Pendelbahnen wie die auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro zu einem weiteren Schwerpunkt. Heute ist AGUDIO mit Spezialbahnen für den Materialtransport international erfolgreich und stellt damit eine ideale Ergänzung zum Portfolio von LEITNER ropeways dar. Zu den Stärken von AGUDIO gehören leistungsfähige und flexible CableCranes, die zum Einsatz kommen, wenn große Materialmengen an schwer zugängliche Orte transportiert werden müssen.

Herausragende Projekte sind zum Beispielder Gibe III Damm in Äthiopien, der Cerro del Aguila Damm in Peru, die Hoover Dam Bypass Bridge und der höchste Damm in der Türkei, der Yusufeli Damm, der auch der dritthöchste weltweit ist. Ebenfalls sehr erfolgreich ist AGUDIO mit dem Flyingbelt, einem Luftförderband, mit dem über Hindernisse und schwieriges Gelände „geflogen“ werden kann. Aktuell baut AGUDIO in Barroso, Brasilien für die Firma HOLCIM den längsten und leistungsfähigsten Flyingbelt der Welt mit einer Gesamtlänge von 7,2 Kilometern zwischen Be- und Entladung und einer Spannlänge von mehr als 0,6 km.