Funicular de Montjuïc erstrahlt im neuen Glanz

LEITNER ropeways modernisiert die historische Standseilbahn in Barcelona

Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische

Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische

Als Hausberg der katalanischen Hauptstadt Barcelona gilt der Montjuïc bereits seit Jahrzehnten als Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische. Der rund 170 Meter hohe Berg im Süden der Stadt war bereits Austragungsort der Weltausstellung 1929 sowie der Olympischen Sommerspiele 1992. Für die Weltausstellung diente die 1928 erbaute Standseilbahn “Funicular de Montjuïc” als Zubringer. Sie verbindet die U-Bahn Station "Paral·lel" der Linie 3 mit der Avinguda Miramar am Montjuïc, wo sich der Park von Montjuïc, das Stadion und das Olympische Schwimmbad befinden. Zum Gipfel des Berges, auf dem Barcelonas Festung „Castell de Montjuïc“ thront, geht die Reise mit der Téléferic de Montjuïc – einer 8er-Kabinenbahn von LEITNER ropeways aus dem Jahre 2007 – weiter.

Neues Steuerungssystem LeitControl

Neues Steuerungssystem LeitControl

Der Großteil der Strecke der Standseilbahn, etwa 75%, führt durch Tunnel. Anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1992 wurde die Standseilbahn von Waagner Biró generalsaniert und zählte bereits damals zu den modernsten Bahnen Europas. Von November 2015 bis April 2016 wurde die Bahn von LEITNER ropeways modernisiert. Dabei wurden zwei Wagen generalsaniert, die elektrischen und mechanischen Komponenten sowie die Seile ersetzt sowie die Bremsen und Notbremsen modernisiert. Die Standseilbahn erhielt zudem ein neues Steuerungssystem LeitControl sowie ein Audio&Video System für die Fahrzeuge und die Stationen. Carlos Sanchez, Betriebsleiter der Standseilbahn Montjuïc sowie der Kabinenbahn Montjuic freut sich über das moderne Steuerungssystem LeitControl: „Das Prägnanteste an LeitControl ist mit Sicherheit die Vielzahl und Unterschiedlichkeit an Informationen, die auf einen Blick erfasst werden können.“ Die zwei Wagen fassen jeweils 400 Personen und überwinden einen Höhenunterschied von 72 Metern auf einer Länge von 718 Metern in weniger als 2 Minuten. Mit einer Transportkapazität von 8.000 Personen pro Stunde und Richtung erreicht die “Funicular de Montjuïc” eine der weltweit höchsten Förderkapazitäten. Insgesamt transportiert die Bahn, die täglich von 7.30 bis 22 Uhr in Betrieb ist, 1,5 Millionen Passagiere pro Jahr.