Spitzentechnologie

LEITNER ropeways steht für hochtechnologische und innovative Lösungen

LEITNER DirectDrive

Einzigartig in der Seilbahnbranche

LEITNER DirectDrive

Der LEITNER DirectDrive ist das einzige Antriebssystem für Seilbahnen, das ohne Getriebe funktioniert. Gegenüber konventionellen Systemen ergeben sich entscheidende Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit sowie Zuverlässigkeit. Beim LEITNER DirectDrive arbeitet ein Synchronmotor, dessen Ausgangswelle direkt mit der Seilscheibe verbunden ist. Der Energieverbrauch wird um circa fünf Prozent gesenkt. Die für ein konventionelles Planetengetriebe erforderlichen Motorölmengen entfallen komplett. Zudem sorgt er für weniger Verschleiß, ein geringeres Ausfallrisiko und somit hohe Zuverlässigkeit bei den Anlagen. Auch für die Passagiere sowie Anwohner gibt es Vorteile:  Die Geräuschentwicklung in den Stationen ist mit rund 15 dB geringer als bei herkömmlichen Antrieben. Weltweit wird die innovative Lösung bereits bei über 30 Seilbahnen eingesetzt.

LeitDrive

Konsequente Weiterentwicklung innovativer Antriebstechnik

LeitDrive

Eine logische Weiterentwicklung auf Basis des DirectDrive ist der LeitDrive Frequenzumrichter, der mit hochmoderner Technik und modularer Bauweise ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Umweltverträglichkeit erreicht. Er richtet die Netzspannung um und ermöglicht eine Regulation der Drehzahl des Elektromotors  Damit sorgt er für die Bereitstellung der von der Anlage benötigten Leistung. Mit der langjährigen Erfahrung und dem technologischen Know-how kann dieses neue System exakt auf die Bedürfnisse der Kunden im Seilbahnbereich ausgerichtet werden. Die neue Technik ist besonders umweltfreundlich. Die Abwärme kann für Heizung und Warmwasseraufbereitung genutzt werden. 

LeitControl

Verbesserter Bedienkomfort und Betriebssicherheit

LeitControl

Ein Tastendruck genügt und komplexe Arbeitsvorgänge werden aktiviert. Das neue Steuerungssystem LeitControl von LEITNER ropeways gestaltet nicht nur viele Arbeitsvorgänge bei Seilbahnen deutlich einfacher. Mit benutzerfreundlichem Design, hoher Ergonomie sowie unkomplizierter, an moderne Betriebssysteme angelehnter Bedienerführung wird die Gefahr von Bedienungsfehlern reduziert und die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeiter verkürzt. Waren beispielsweise bislang bei der Garagierung der Fahrzeuge sieben Bedienschritte von der richtigen Positionierung der Anlage über die Stellung der Weichen bis zum Start der Förderketten erforderlich, genügt bei LeitControl die Aktivierung der entsprechenden Funktionstaste, die dann den vollautomatischen Ablauf dieses Prozesses auslöst.